Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde deine NATURSCHAUSPIEL-Tour

GEHEN FÜR'S WOHLERGEHEN

AM STOAKRAFTWEG IM NATURPARK MÜHLVIERTEL


Was tut man nicht alles, damit es einem gut geht? Dabei ist es so einfach. Gehen und seinen Blick für die Natur schärfen – am besten auf dem „Stoakraftweg“ im Naturpark Mühlviertel. Diese Weitwanderrunde (48 km) führt über blühende Wiesen, durch wildromantische Fluss- und Bachtäler, vorbei an mächtigen Naturdenkmälern aus Stein, zu den schönsten Aussichtsplätzen. Im gemütlichen Auf und Ab gelangt man Schritt für Schritt zu mehr Wohlbefinden und lernt die Besonderheiten von Flora und Fauna kennen.



Durchatmen und losmarschieren. Was gibt es Schöneres, als dem Alltag zu entfliehen und sich ganz auf die Natur einzulassen! Der Stoakraftweg verbindet die vier Naturparkgemeinden, Allerheiligen, Bad Zell, Rechberg und St. Thomas am Blasenstein.

Namensgebend waren die 350 Millionen Jahre alten steinernen Zeitzeugen, die uns Menschen seit jeher die Kraft und Verbundenheit mit der Natur vermitteln. Naturnahe Fluss- und Bachabschnitte, Schluchtwälder, Feuchtwiesenreste und blühende Magerwiesen zeichnen die Landschaft aus. Zahlreiche verstreute Granitblöcke schaffen kleine Inseln in der Landschaft, die seltene Tier- und Pflanzenarten beherbergen. In den Wäldern und Wiesen findet man imposante Steinformationen und Blockburgen.

Wie diese Landschaft entstanden ist und was es mit dem „Quendel“ (wilder Thymian) auf sich hat, erzählen die begleitenden Naturparkprofis. Sie kennen auch die regionalen Mythen und Jahrhunderte alte Bräuche, wie das Pechölbrennen oder Köhlern.

Ausgangspunkt ist Rechberg oder Bad Zell, gewandert wird in 3-Tages-Etappen. Auf Wald- und Wiesenwegen bzw. wenig befahrenen Güterwegen. Gemeinsam erklimmen wir luftige Höhen wie den Plenkerberg mit der Aussichtswarte, die Zigeunermauern, den Ort Allerheiligen und genießen beeindruckende Weitblicke. Wir lernen Schutzgüter wie die Flussperlmuschel im Europaschutzgebiet Naarn kennen. Erfahren, warum bodenbrütende Vögel vom Aussterben bedroht sind und wo der gewaltige Schwammerling gewackelt werden kann.

Wer Lust hat, begibt sich auch auf eine spirituelle Reise und entdeckt entlang der Strecke alte Marterl, Kapellen, Kirchen und heilige Bründl, die zum Pilgern und zur Besinnung anregen.


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
Do. 18.05.23
 25 PLÄTZE FREI 
08:30-17:00 Hans Hinterreiter Bad Zell, Lebensquellplatz 1 Anmelden
Anmerkung: 3-Tages-Tour: Do-Sa, 18.-20. Mai 2023
Do. 21.09.23
 25 PLÄTZE FREI 
08:30-17:00 Hans Hinterreiter Bad Zell, Lebensquellplatz 1 Anmelden
Anmerkung: 3-Tages-Tour: Do-Sa, 21.-23. Sep. 2023
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
45.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
Auf Anfrage
Preis Zusatzinformationen

3-Tages-Tour: Preise inkl. Begleitung Naturparkvermittler:in, Pilgerbegleiter:in und Wanderkarte, exkl. Verpflegung, Shuttletransfer und Unterkunft. Eine Stornierung ist nur bis 7 Tage vor Beginn der Tour kostenlos möglich. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Tour bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl bis 7 Tage vor Beginn abzusagen.

Treffpunkt(e)
4324 Rechberg , Rechberg 11 (beim Dorfbrunnen)
4283 Bad Zell, Lebensquellplatz 1
Ausrüstung

Wetterangepasste Freizeitkleidung, festes Schuhwerk, eventuell Wanderstöcke.

Vermittler/innen
Besonderer Hinweis

Weglänge: 48 km im gemütlichen Auf und Ab (1.600 Höhenmeter Wald- und Wiesenwege, Güterwege)

Dauer: 3 Tage

 

Allgemeine Tipps
Hotel Lebensquell ****s, Lebensquellplatz 1, 4283 Bad Zell
Web: www.lebensquell-badzell.at
Einkehrtipps
Gasthaus Färberwirt, Familie Holzer, 4283 Bad Zell, Kurhausstraße 10
Web: www.faerberwirt-badzell.at

Gasthof , Der Dorfwirt ***, 4324 Rechberg 11
Web: www.dorfwirt-raab.at

Gasthof und Pension Haunschmid, 4324 Rechberg 15
Web: www.gasthof-haunschmid.at

Gasthaus Ahorner, 4364 St. Thomas am Bl., Markt 3
Web: www.oberoesterreich.at/essen-trinken/oesterreich-gastronomie/detail/103302/gasthaus-ahorner.html

Bio-Bäckerei Stöcher, Konditorei & Cafe, 4283 Bad Zell, Marktplatz 2
Web: www.stoecher.at

Bauernhof Salomon, Urlaub am Bauernhof Betrieb, 4283 Bad Zell, Riegl 8
Web: www.bauernhof.at/salomon

MoMa's Treffpunkt, gemütliches Pub in Bad Zell 4283 Bad Zell, Marktplatz 1, Tel. 0664/467 91 69

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Gehen für's Wohlergehen Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Tourismusforum Bad Zell
Firma/Organisation/
Verein
Büro in Bad Zell
PLZ
4283
Ort
Bad Zell
Straße
Lebensquellplatz 1
Telefon
+43 0507263

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Hans Hinterreiter

Hans Hinterreiter

Vermittler Christine Ortner

Christine Ortner

Vermittler Andrea Thauerböck

Andrea Thauerböck

 

ANMELDUNG ZU
"GEHEN FÜR'S WOHLERGEHEN"
  1. Termin(*)
    Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  2. Anrede
  3. Vorname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  4. Nachname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  5. Straße(*)
    Eingabe nicht gültig. "Straße" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  6. PLZ(*)
    Eingabe nicht gültig. "PLZ" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  7. Ort(*)
    Eingabe nicht gültig. "Ort" muss mind. aus 2 Zeichen bestehen.
  8. Land
    Eingabe nicht gültig!
  9. Email(*)
    Eingabe nicht gültig.
  10. An diese Adresse wird deine Anmeldebestätigung gesendet.
  11. Telefon(*)
    Eingabe nicht gültig
  12. Bitte hinterlege hier deine Mobil oder Festnetznummer,
    damit wir dich bei Terminänderungen erreichen können.

  13. Teilnehmer
  14. Erwachsene(*)
    Eingabe nicht gültig.
  15. Kinder (unter 14)
    Anzahl Erwachsene + Kinder überschreitet die freien Plätze!
  16. Datenschutz(*)
    Bitte Bestimmungen zu NATURSCHAUSPIEL bestätigen.
  17. information

    Bitte kontrolliere ob du alle Felder, auch das erste Feld „Termin“, korrekt ausgefüllt hast.
    Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint eine DANKESEITE.

 

 

DIE SCHAUPLÄTZE

Naturpark Mühlviertel

Naturpark Mühlviertel

Der Naturpark Mühlviertel liegt im Südosten des Mühlviertels. Er ist geprägt durch eine für das untere Mühlviertel typische, reich strukturierte Kulturlandschaft mit markanten, teils hohen Granitfindlingen und Wollsackformationen sowie teilweise naturnahen, buchenreichen Wäldern und mageren...

 

Waldaist-Naarn

Waldaist-Naarn

Das FFH-Europaschutzgebiet erstreckt sich über die Täler der Waldaist und Naarn, die in Abschnitten weitgehend...