Naturschauspiel Logo Typo weiss

DEZEMBER 2018

SELBERMACHEN


„WIR GLEICHEN DEN KINDERN AUCH
DARIN, DASS, WENN SIE EIN HAUS
EINE KIRCHE EINEN BERG AUS
ERDE NUR ENTFERNT ÄHNLICH
AUSGEFÜHRT HABEN, SIE EINE
GRÖSSERE FREUDE DARÜBER
EMPFINDEN, ALS WENN SIE DAS UM
UNVERGLEICHLICHES SCHÖNERE
HAUS DIE SCHÖNERE KIRCHE ODER
DEN SCHÖNEREN BERG SELBST
ANSEHEN."

ADALBERT STIFTER
AUS: DER NACHSOMMER

Zitate ausgewählt von Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ / StifterHaus
anläßlich des 150. Todestages von Adalbert Stifter (1805-1868)



ALTES HANDWERK UND NEUE FERTIGKEITEN

Selber Hand anlegen, suchen, sammeln, verarbeiten und ausprobieren: Um die eigene Kreativität herauszufordern und neue Fertigkeiten kennenzulernen, hat das „Prinzip des Selbermachens“ bei allen Touren von NATURSCHAUSPIEL eine große Bedeutung. Dabei wird wertvolles Wissen über altes Handwerk und Naturheilkunde, Pflanzenfarben und Pflanzengifte, alte Obstsorten oder die Kunst der Naturküche von Experten
„begreifbar“ vermittelt.

KULINARIKTIPP
Einkehr in die Speckwerkstatt ...

GASTHAUS HAUDUM
Rohrbacherstraße 2, 4148 Helfenberg
www.haudum.at


 

2018 vermittlerin berta pfoser c robert maybach

NATURVERMITTLER/IN IM PORTRÄT

BERTA PFOSER

FÜr Berta Pfoser ist Selbermachen selbstverständlich, „es macht Spaß, frei und unabhängig!“ Viele Fähigkeiten dazu hat sie im Elternhaus mit
Landwirtschaft und Hopfenanbau erworben. So versorgt sich ihre Familie aus Beeren- und Gemüsegarten, eigenem Wald und Fischteich großteils
selbst. Früher hat sie auch Schafe gezüchtet und mit dem Sohn geimkert. Seit neun Jahren ist sie Waldpädagogin und lernte in ihrer Ausbildung
zur TEH-Praktikerin (Traditionelle Europäische Heilkunde) in Unken, wie man Naturheilmittel herstellt. Eine Schule fürs Leben war für die Mutter
dreier Söhne hingegen die Zeit als Familienhelferin und Spielgruppenleiterin sowie ihr Engagement in der Betreuung von Menschen mit
Behinderung.

 

 MEIN NATURSCHATZ
...ist der Böhmerwald, der hält zu jeder Jahreszeit seine Schönheiten für uns bereit: Große, dicke Bäume zum Anlehnen, die struppige Baumjugend, kleine muntere
Bächlein mit klarem Wasser, viele Moose in verschiedenen Formen und Grüntönen, hohe Farne, ...

MEIN NATURABENTEUER
„Der Genuss des Einfachen“, aus dem, was da ist, was zu machen. Mit den kleinen Menschen in den Wald und auf die Wiese zu gehen, um Kräuter, Beeren
und andere Schätze zu sammeln, Holz zu hacken und am Lagerfeuer gemeinsam daraus das Mittagessen zu zaubern. Dann in froher Runde miteinander essen und
„a Liadl singa“.

MEIN NATURREZEPT - WALD-DUFT-BADESALZ
Zutaten: 1 kg gutes Salz (grob oder fein), 3 Handvoll Tannennadeln, 1–2 Esslöffel Speiseöl
#1 Tannennadeln klein haken (z.B. mit einer alten Kaffeemühle).
#2 Vermische dann alle Zutaten gut miteinander und fülle das duftende Badesalz in Gläser, die du verschließt.
Du kannst das Wald-Duft-Badesalz zum Inhalieren verwenden oder in der Badewanne.
Lass dich von der Natur verwöhnen!.

2018 art mauswiesel c landooe josef limberger 1

 

TIERPORTRÄT DES MONATS

DAS MAUSWIESEL

EIN TOLLKÜHNER KÄPFER

Als Mitglied der Marderfamilie gilt das Mauswiesel (mustela nivalis) als eines der kleinsten Raubtiere weltweit. Sein Lebensraum findet sich an Waldrändern sowie auf Wiesen und Weiden. Durch den schmalen Körperbau ist das Mauswiesel perfekt an die unterirdische Jagd in Mäusegängen angepasst. So stehen auf seinem Speisezettel auch bevorzugt Kleinsäuger, insbesondere Nagetiere, wie etwa Wühlmäuse. Bekannt ist das Mauswiesel vor allem für seine Tollkühnheit, da es auch wesentlich größere Beutetiere angreift und durch Genickbiss tötet.

mit freundlicher Unterstützung vom BIOLOGIEZENTRUM OÖ

 

gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinne für eine Gruppe von 10 Personen die Tour „So ein Glück mit dem Pech". Fülle einfach das Formular aus & los geht´s! Viel Glück!

Bitte erneut eingeben!
Bitte erneut eingeben!
Bitte erneut eingeben!
Bitte erneut eingeben!
Die Gewinnspiele werden monatlich durchgeführt, Frist bis jeweils 30ten des Monats. Die Verlosung erfolgt bis zum 7ten des Folgemonats, die Gewinner werden schriftlich informiert. Hier die Teilnahmebedingungen

NASP18 Highlighttour so ein glueck mit pech

SO EIN GLÜCK MIT DEM PECH

Schon seit Urgroßmutters Zeiten wird in der Böhmerwaldregion das Pech wirksam angewendet. Pech ist ein wahres Naturwunder, das auch „Apotheke der Bäume"€œ genannt wird. Es ist der Schutzstoff des Baumes, das auch bei Mensch und Tier seine heilende Wirkung entfaltet. Auch die Pechsalbe ist ein  wunderbares Hausmittel für viele „Wehwehchen". Früher war das Pech ein Grundstoff für mancherlei wichtige Hilfsmittel in Haus und Hof.

MEHR DETAILS >