Naturschauspiel Logo Typo weiss

SILVIA HIRNER

3-jährige Hotelfachschule Konditorlehre Berufsreifeprüfung FH Studium Diätologie

Mein Name ist Silvia Hirner. Vor 33 Jahren wurde ich in Steyr geboren. Glücklich aufgewachsen, mit zwei älteren Schwestern, bin ich in einem kleinen Ort namens Pechgraben. Nach der Grundschulausbildung besuchte ich die dreijährige Hotelfachschule in Weyer und anschließend entschloss ich mich für eine zusätzliche Lehre als Konditorin. Als Saisonarbeiterin im Zillertal und bei einem Auslandsjahr als Süßspeisenkoch in den USA (Florida), kam mir meine Offenheit gegenüber neuen Bekanntschaften und Erfahrungen sehr zu Gute. So konnte ich viele Freundschaften knüpfen und interessante Menschen kennenlernen. Ganz nach der Devise „Man lernt nie aus!“ bin ich ständig auf der Suche nach Neuem! Nach weiteren Jahren Berufserfahrung in der Gastronomie drückte ich schlussendlich wieder die Schulbank. Nach Ablegung der Berufsreifeprüfung konnte ich an der FH St. Pölten Diätologie studieren und diesen Beruf im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs bis zur Karenz ausüben. Der Umgang mit den Patienten und die Vortragstätigkeit machten mir viel Freude, erweiterten meinen Horizont und formten meine Persönlichkeit. Für mich als Diätologin steht im Hintergrund der Wissensvermittlung unsere Natur, die Nachhaltigkeit und die Regionalität, so fanden in den Kochseminaren zum Beispiel frische Wildkräuter ihren Einsatz. Eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen ist wandern. Ob im Wald, am Berg, auf der Alm, alleine, in der Gruppe oder mit Kindern - in der Natur kann ich am besten Kraft tanken. Im Winter hole ich dazu auch gerne meine Tourenski aus dem Keller. Eines meiner vielen Hobbys ist das Saxophonspielen. Als aktives Mitglied beim MV-Pechgraben hatte ich die Möglichkeit als Jugendreferentin viele Aktivitäten wie Ausflüge und kleine Konzerte mit den Jungmusikern zu planen und abzuhalten. Ich arbeite gerne mit Kindern. Diese Erfahrung konnte ich auch schon zweimal im Zuge der Mitarbeit beim Ferienlager „Gesundheitsaktion für Kinder und Jugendliche“ in Spital am Pyhrn machen, wobei es vor allem darauf ankam, spielerisch Ernährungswissen zu vermitteln. Unter dem Motto „Wo die Liebe hinfällt“ befindet sich nun mein Lebensmittelpunkt in der Gemeinde Liebenau, wo ich mich durch die herzlichen Menschen und vor allem durch die vielen Wälder, die zahlreichen Wandermöglichkeiten und Radtouren sehr wohl fühle. In unmittelbarer Nähe zum Tannermoor bauen wir nun unser Haus. Das gibt mir die Möglichkeit weiterhin spontane Ausflüge ins Tannermoor und zum Rubenerteich zu machen. Das Moor mit seiner Bedeutung für die Umwelt und seine mystischen Geschichten faszinieren mich. Mit Freude lerne ich immer mehr über das Moor und seinen Lebensraum. Um dieses wertvolle Stück Natur zu erhalten, steht, - denke ich - die Wissensvermittlung darüber im Mittelpunkt. Einmal mit weit geöffneten Augen durch das Moor entdeckt man soooo viel!

 

KONTAKT

Name
Silvia Hirner

 

 

DIE NATURSCHAUSPIELE VON SILVIA HIRNER

Schatzsuche im Tannermoor

Schatzsuche im Tannermoor

Naturjuwele in der versunkenen Stadt finden