Naturschauspiel Logo Typo weiss

Finde deine NATURSCHAUSPIEL-Tour

Regionen

Themen

Zielgruppen

Titel

NATURWESEN UND WALDSCHÖNHEITEN

MAGISCHE WESEN AM KREUZBERG AUFSPÜREN UND EIGENE WICHTEL BASTELN


Hast du schon einmal nach Wichteln, Wurzelmännchen und Gnomen Ausschau gehalten? Du kannst sie tatsächlich finden - und zwar in der wilden Natur! Das Naturschutzgebiet Kreuzberg darf ein Stück Wildnis sein. Dort fühlen sich die magischen Wesen besonders wohl.

Lasst sie uns gemeinsam entdecken: In knorrigen, alten Buchen, giftigen Einbeeren, nach Licht strebenden Jungspunden und abgestorbenen Baum-Skeletten. Sichtbar oder für unser Auge auch unsichtbar!



Wir tauchen gemeinsam in den Natur-Wald ein: Augen schließen und den Wald riechen, hören und ganz in uns aufnehmen ... Doch, Moment, wir sind nicht alleine! In ruhigen Momenten merken wir, dass in den Bäumen Naturwesen wohnen. Die Menschen bauen sie seit langer Zeit nach: als Wichtel und Zwerge, Gnome und Elfen.

Damit wir sie wahrzunehmen können, lassen wir uns ganz auf eine schöne alte Buche ein und fragen bei ihr nach: Wie lebt es sich als Baum? So angewurzelt neben all den anderen Bäumen? Was hast du schon alles erlebt? Wo sind deine Eltern, Geschwister? Hast du selbst schon Kinder?
Die Buchen erzählen gerne von ihrem Leben und von ihrer Geschichte, denn sie sind alte Reisende: Schon seit dem Ende der Eiszeit wandern sie unaufhörlich Richtung Norden und verbreiten sich noch immer weiter. Wollen sie gar die ganze Welt erobern? Nein, das ist nicht ihr Ding - dort jedoch, wo sie sich wohlfühlen, bilden sie mit ihren Familienangehörigen ausgedehnte Wälder mit dichtem Kronendach. Und in diesen alten Wäldern können wir besonders leicht Naturwesen und Waldschönheiten begegnen. Damit wir die Wichtel und Zwerge, die sich in den Buchen verstecken, leichter finden können, nehmen wir die Wichtellupe zur Hand. Damit entdecken wir mühelos Augen, Bart und Gesichter dieser Wesen.

Bevor wir den Wald wieder verlassen, ist es Zeit, ein Stück Totholz zu suchen, das uns anspricht und zu unserem persönlichen Waldwesen werden darf. Denn gleich werden wir daraus in der Werkstätte mit Säge, Farbe und Wolle ein Wichtelwesen entstehen lassen und lassen damit die Tradition, die Waldwesen in Form von Zwergen und Wichteln sichtbar zu machen, weiterleben. Das selbstgebaute Wichtelchen kommt zur Erinnerung natürlich mit nach Hause.


 

 

DIE TERMINE


DATUM DAUER VERMITTLER/IN TREFFPUNKT ANMELDUNG
Di. 26.03.24
 16 PLÄTZE FREI 
09:00-12:00 Simone Riegler-Tauer Weyer, Rapoldeck 4 Anmelden
Fr. 10.05.24
 19 PLÄTZE FREI 
09:00-12:00 Simone Riegler-Tauer Weyer, Rapoldeck 4 Anmelden
Individuelle Termine für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

DETAILS & INFOS

Preis Fixtermin
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
14.00 Euro (p.P.)
10.00 Euro (p.P.)
Preis Individueller Termin (Gruppen ab 7 Personen)
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse
10.00 Euro
7.00 Euro
6.00 Euro
(p.P.)
(p.P.)
(p.P.)
Preis Zusatzinformationen

Begleitperson bei Schulklassen frei.

mind. / max. Teilnehmer
7 / 20
Treffpunkt(e)
3335 Weyer, Waidhofnerstraße 14 (Kreuzbergparkplatz)
3335 Weyer, Rapoldeck 4 (Tischlerei Stefan Weißensteiner)
3335 Weyer, Marktplatz 8 (Rathaus der Marktgemeinde Weyer)
Schulen in Oberösterreich, an deiner Schule (Der Treffpunkt kann individuell vereinbart werden.)
Ausrüstung

Mitzubringen: feste Schuhe, wasserfeste Sitzunterlage, Trinkflasche und evt. Jause.

Besonderer Hinweis

Dauer: 3,5 Stunden, davon reine Gehzeit 1,5 Stunden.

Weg: Rundweg großteils auf Waldwegen im Naturschutzgebiet Kreuzberg, auf asphaltiertem Weg zur Wagner-Werkstätte und entlang des Gaflenzbaches zurück zum Treffpunkt.

Ausweichvariante: Wald von Stefan Weißensteiner mit über 130 verschiedenen Baum- und Straucharten.

NATURSCHAUSPIEL ON TOUR: Diese Tour kann auch im Umfeld deiner Schule stattfinden.

Hinweis: Bei Regen oder Sturm wird die Tour nicht abgehalten.

Öffentlich erreichbar: 

Treffpunkt Kreuzbergparkplatz):
OÖVV Buslinie 630
Haltestelle Weyer/Enns Waidhofner Straße

 

Allgemeine Tipps

Historischer Marktplatz Weyer mit Marktkapelle und Egererschloss
Pfarrkirche aus dem Jahr 1259, renoviert, moderne Fenster vom Künstler Siegfried Anzinger


Einkehrtipps
Pizzaria Valentino, in der Nähe des Parkplatzes gelegen, fußläufig erreichbarWaidhofnerstraße 13, 3335 Weyer, Tel: 07355 20013

Gasthaus Berger, zentrumsnahe
Hollensteinerstraße 14, 3335 Weyer
Tel: 07355 6294
Web: www.binbanberger.at

 

TREFFPUNKT

 

DOWNLOADS

Naturwesen und Waldschönheiten Die Tour als PDF im Überblick 1,72 MB Download

 

 

KONTAKT & ANMELDUNG

Name
Simone Riegler-Tauer
Firma/Organisation/
Verein
wohl&gut
PLZ
3335
Ort
Weyer
Straße
Au 22
Telefon
+43 650 4666648

 

 

DEINE NATURVERMITTLER/INNEN

Vermittler Bettina Hinterramskogler

Bettina Hinterramskogler

Vermittler Simone Riegler-Tauer

Simone Riegler-Tauer

 

ANMELDUNG ZU
"NATURWESEN UND WALDSCHÖNHEITEN"
  • Termin(*)
    Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin.
  • Anrede
  • Vorname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  • Nachname(*)
    Eingabe nicht gültig.
  • Straße(*)
    Eingabe nicht gültig. "Straße" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  • PLZ(*)
    Eingabe nicht gültig. "PLZ" muss mind. aus 4 Zeichen bestehen.
  • Ort(*)
    Eingabe nicht gültig. "Ort" muss mind. aus 2 Zeichen bestehen.
  • Land
    Eingabe nicht gültig!
  • Email(*)
    Eingabe nicht gültig.
  • An diese Adresse wird deine Anmeldebestätigung gesendet.
  • Telefon(*)
    Eingabe nicht gültig
  • Bitte hinterlege hier deine Mobil oder Festnetznummer,
    damit wir dich bei Terminänderungen erreichen können.

  • Teilnehmer
  • Erwachsene(*)
    Eingabe nicht gültig.
  • Kinder (unter 14)
    Anzahl Erwachsene + Kinder überschreitet die freien Plätze!
  • Datenschutz(*)

    Bitte Bestimmungen zu NATURSCHAUSPIEL bestätigen.
  • information

    Bitte kontrolliere ob du alle Felder, auch das erste Feld „Termin“, korrekt ausgefüllt hast.
    Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint eine DANKESEITE.

  •  

     

    DER SCHAUPLATZ

    Kreuzberg in Weyer

    Kreuzberg in Weyer

    Der Höhenrücken ist durch einen Buchen-Mischwald, teilweise auch Schutzwald, mit geringer Nutzung gekennzeichnet. Der naturnahe Charakter ist Voraussetzung für das Vorkommen vieler geschützter Pflanzenarten.


    Weitere Infos zum Gebiet, Landschaftstyp, Flächen

    Der Kreuzberg trägt seinen Namen...