Naturschauspiel Logo Typo weiss

wappen land ooe
Search results

1001 Lebewesen

Eine naturwissenschaftliche Entdeckungsreise in der Nachbarschaft

50 Shades of Green

Lustquellen im Naturpark entdecken

6 Esel und 7 Mühlen

Eine tierische Kräutertour zur Koaserin

A köstlich gmahde Bergwiesn

Der Arten- und Farbenvielfalt auf der Spur

Abenteuer Gschliefgraben

Eine Zeitreise durch die Jahrtausende der Kultur-Geologie

Abenteuer Gschliefgraben - Am Traunsee-Ostufer

Geologische Zonen und Naturgewalten

Abenteuer Gschliefgraben - Durch die Kaltenbachwildnis

Geologische Phänomene am Fuße des Traunsteins

Abenteuer Schluchtwald und die verlorene Perle der Naarn

Ein Mix aus Abenteuer, Gruppenerlebnis und Naturerfahrung

Abenteuer Wald

Ein Erlebnisparcours durch die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft

Alexandra Friedl

Natur- und Landschaftsvermittlerin Zertifizierte Lamahalterin und -trainerin

Alfons Egger

Ausbildung für die Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung, Ausbildung zum "Atterseeexperten" und zum Pfahlbauvermittler durch Atterwiki

Aliens im Bach

Eine Begegnung mit Bachflohkrebs, Strudelwurm und anderen Wassermonstern

Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich®

Picksüße und hochgeistige Natur-Genuss-Tour

Almauen & Neydhartinger Moore

Das 100 ha große Naturschutzgebiet Almauen liegt am Unterlauf der Alm und umfasst neben Hartholz-Aubeständen und Kiefernauen zum Teil sehr großflächigen Schotterflächen am Ufer der Alm. Die heilende bzw. therapeutische Wirkung des Neydhartinger Moors wurde bereits im Jahre 1364 erkannt. Durch Torfabbau und Entwässerung wurde es stark beeinträchtigt, in Teilen findet sich aber noch eine artenreiche Moorlandschaft.

Detaillierte Beschreibung

Almsee und Umgebung

Das Naturschutzgebiet liegt im Almtal im Salzkammergut. Der Almsee ist ein nährstoffarmer Alpensee in herrlicher Lage und mit nahezu überall naturnahen Ufern. Inselartige Vermoorungen und ausgedehnte Erlenbruchwälder am Nord- und Südufer prägen außerdem sein Erscheinungsbild.

Detaillierte Beschreibung

Altpernstein

In der Gemeinde Micheldorf, rund um die Burg Altpernstein befindet sich dieses etwa 36 ha große Landschaftsschutzgebiet. Neben den Waldflächen, die den größten Teil des Schutzgebietes einnehmen, sind vor allem orchideenreiche Magerwiesen für den Artenreichtum verantwortlich. Ein Teich, sumpfige Flächen und sogar die Felsspaltenvegetation tragen zur ökologischen Vielfalt bei.

Alwis Wiener

Atterseeexperte, Pfahlbauvermittler, Mitbetreuer des Aquarium in Weyregg

Am Weg zur Waldwildnis

Der Urwald von morgen im Nationalpark Kalkalpen

Andrea Thauerböck

Natur- und Landschaftsvermittlerin, Bio-Bäuerin

Angelika Stückler

Biologin, Nationalpark Kalkalpen Ranger, Waldpädagogin, Wildnispädagogische Ausbildung, Naturwacheorgan

Anna Maria Hauser

Akademische Expertin für Wildkräuter und Arzneipflanzen (Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien), Kräuterpädagogin (LFI), Ernährungscoach (WIFI), zertifizierte Erwachsenenbildnerin (wba), Seminarleiterin, Malerin und Illustratorin.

Anneliese Frandl

Natur- und Landschaftsführerin

Astrid Schauer

Studium Ökologie, Waldpädagogin, Naturwacheorgan im Böhmerwald, Landwirtin, div. Weiterbildungen im Bereich der Naturvermittlung, Naturvermittlerin im Team der Böhmerwaldschule, Vegetationsökologin, Waldpädagogin, Bio-Bäuerin

Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg

Per Pedes, mit E-Bike oder Kanu durch das sanfte Hügelland des Ennstals

Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg

Per Pedes, mit E-Bike oder Kanu durch das sanfte Hügelland des Ennstals

Auf ins Alm-Paradies!

Mit Kräutern, Geschichten und Jodlern in die Bergwelt wandern

Auf ins Wald-Paradies!

Aufatmen im Almtal für Mensch & Natur

Auf Tauchgang im Waldmeer

In die Tiefen der wundersamen Naturparkwälder versinken

Ausflug in die Vergangenheit

Traditionelle Arbeitsweisen aus Urgroßmutters Zeiten

Bad Leonfelden

in Bearbeitung

Barbara Rems-Hildebrandt

Abgeschlossenes Studium Ökologie Uni Wien (BSc) und Wildtierökologie und Wildtiermanagement BOKU (MSc) - Ausbildung Feldornithologie, Waldpädagogik und seit 2016 zertifizierte Nationalpark Rangerin Donau Auen in Orth an der Donau und im Nationalparkinstitut Petronell.

Barbara Schober

Diplompädagogin für Agrar- und Umweltpädagogik, Landwirtin, Schule am Bauernhof Anbieterin, Lehrerin im Agrarbildungszentrum Salzkammergut

Bärbel Ranseder

Gartenbaustudium an der Fachhochschule Weihenstephan/München, Kräuterpädagogin, Zertifikat in Ethnobotanik und Ethnomedizin an der Universität Zürich, Mitglied im Pfahlbauverein Attersee, Buchautorin: Heil- und Kräuterweine

Bat Night

Nächtliches Forschen mit Fledermausspezialisten

Ben Chalcraft

Biobauer und Landschaftsgärtner

Ben und die 4 Elemente

Naturabenteuer mit Erde, Wasser, Luft und Feuer im Stift Kremsmünster

Benedikt Bischof

Ich studiere Geschichte und Theologie in Wien und bin seit einigen Jahren in den Sommermonaten Kulturvermittler im Stift Kremsmünster, wo ich auch das Gymnasium besucht habe.

Benjamin Ecker

Ausbildung zum Fachsozialbetreuer für Behindertenarbeit, Ausbildung zum Waldpädagogen begonnen

Bergparadies Warscheneck

Alte Bergwälder und blühende Bergwiesen im Karstgebirge erleben

Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Winter

Mit Schneeschuhen die Winteridylle am Teichlboden erleben

Bergparadies Warscheneck - über's Hochgebirge zur Dümlerhütte

Eine Entdeckungsreise über herrlich bunte Bergwiesen

Bernadette Frühauf

Dipl. Wildkräutertrainerin, Natur- und Landschaftsvermittlerin, Reiseleiterin, Fremdenführerin in Ausbildung

Bernd Pfleger

Selbstständiger Wildnis-Guide, Biologe und Natur-Reiseleiter, Studium Umweltsicherung an der FH Weihenstephan, Masterlehrgang Management of Protected Areas€œ an der Uni Klagenfurt, Reiseleiter- und Wanderführer

Bernhard Rihl

Imker seit 2012, Mit-Initiator und Gesellschafter LinzerBiene OG

Bernhard Sulzbacher

Nationalpark Förster, Nationalpark Ranger;

Berta Pfoser

Naturvermittlerin im Team der Böhmerwaldschule, TEH (Traditionelle europäische Heilkunde), „Grüne Kosmetika"

Bettina Jehle

Wander- und Schneeschuhführerin, Waldpädagogin

Bettina Lumetzberger

Beamtin der Stadt Linz, dipl. Heilkräuterpädagogin, Human- und Tierenergetikerin, Seminare Core-Schamanismus

Bianca Haindl

Masterstudium für plastische Konzeptionen/Keramik, Masterstudium für Waldorfpädagogik (Naturerfahrung und Vermittlung während der Ausbildung), Waldpädagogin in Ausbildung

Birgit Chalcraft

Volksschulpädagogin, Biobäuerin, Schule am Bauernhof, Tiergestützte Pädagogik

Blühende und fliegende Juwele im Nationalpark

Von Blütenpflanzen und Schmetterlingen

Blütenzauber im Nationalpark

Orchideen und andere botanische Kostbarkeiten entdecken

Böhmerwald

Der Böhmerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Das Europaschutzgebiet dient dem Schutz wertvoller Lebensräume wie Moorwälder und Hochmoore und seltener Tier- und Pflanzenarten.

Boris Hulka

Magister der Geographie (Naturwissenschaftliche Fakultät, Masaryk Universität, Brno), Arbeitserfahrungen – Fachreferent der Staatsverwaltung des Landschaftschutzgebietes Šumava

Brigitte Gaisböck

Ausbildung zur Naturführerin am LFI, Weiterbildung in Kräuterpädagogik bei Dr. Helmut Zwander und DI Hermann Gabriel, Musikschullehrerin, Naturführerin

Brita Heidenreich

Atterwiki-Ausbildung zur "Atterseeexpertin" und zum Pfahlbauvermittler, Vermittlertätigkeit mit den Schwerpunkten Natur, Attersee und Pfahlbau seit 2016

Bufo bufo

Das Leben der Erdkröte zu allen Jahreszeiten erforschen

Carina Tschuschnigg

Wander- und Schneeschuhführerin, Waldpädagogin, Kräuterpädagogin in Ausbildung;

Christian Bauer

Lehrer, Referent der Pädagogischen Hochschule, diverse Kommunikations- und Naturvermittlungsseminare, konzessionierter Schifffahrtsunternehmer

Christian Gierlinger

Land- und Forstwirt mit forstwirtschaftlicher Meisterausbildung, zertifizierter Waldpädagoge, tätig in der Böhmerwaldschule, in der Linzer Waldschule und im Waldzentrum Wels an der unteren Traun

Christiane Tartarotti

Waldpädagogin mit 10-jähriger Erfahrung, Studium der Forstwirtschaft an der Universität für Bodenkultur, Selbständig mit einem Technischen Büro für Forstwirtschaft

Christina Burda

Zert. Waldpädagogin, Erlebnispädagogik, Volksschullehrerin

Christine Dattenböck

Ausbildung zur Land- und Hauswirtschaftlichen Pädagogin, Zertifizierte Kräuterpädagogin

Christine Ortner

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Christine Schmidhammer

Natur-und Landschaftsvermittlerin, Pilgerbegleiterin in Ausbildung

Christof Buchegger

in Bearbeitung

Christoph Wallergraber

Staatlich geprüfter Wander- und Schneeschuhführer.

Christoph Wolf

Waldpädagoge, Forstwart, Waldbesitzer, Eigentümer Waldschule Almtal

Claus Lackerbauer

Unternehmensberater im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung, Geograph und Wirtschaftskundler (Lehramt), akadem. Trainer und Berater, akadem. Supervisor und Coach, akadem. Veränderungsmanager, Dual Schneesportlehrer (Ski und Snowboard), Wilderness Guide for Rites of Passage, Wildnispädagoge, Bergwander- und Pfadfinderführer, Nationalpark Ranger (Kalkalpen und Gesäuse)

Clemens Schnaitl

Zertifizierter Natur- und Landschaftsvermittler, Schutzgebietsmanagement (Naturpark Attersee-Traunsee), Studium Landschaftsplanung/-architektur (Masterabschluss), Studium der Ökologie und Biodiversität (Bachelorabschluss)

Cornelia Erkner

Nach dem Abschluss meiner Ausbildung zur Kindergarten- und Hortpädagogin absolvierte ich in Salzburg das Bachelor- und Masterstudium der Biologie. Während meines Studiums konnte ich unvergessliche berufliche Erfahrungen als Zoopädagogin im Zoo Salzburg, als Museumspädagogin im Haus der Natur und als Studienassistentin und Tutorin an der Universität sammeln. Nach meinem Studium ergatterte ich einen Job als Mikrobiologin in der Abwasserverfahrenstechnik. Da mich mein Herz jedoch wieder zurück in die Pädagogik zog, übernahm ich die Leitung eines integrativ geführten Volksschulhortes, den ich nun bereits seit einigen Jahren glücklich leite. Ehrenamtlich engagiere ich mich als Jugendleiterin bei der ÖNJ - Österreichische Naturschutzjugend.

Dachstein

Der Dachstein ist der höchste Karst-Gebirgsstock und beherbergt die einzige Gletscherregion Oberösterreichs. Die Erstreckung über viele Höhenstufen bedingt eine entsprechende Vegetation, von Auwäldern bis zu den reinen Nadelwäldern am Plateau.

Daniela Schweighofer

Zertifizierte Waldpädagogin
Wander- und Schneeschuhführerin
Diplomierte Yogalehrerin

Daniela Wansch

Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik: Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und Horterzieherin Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems: Ausbildung zur Volksschullehrerin und Religionslehrerin

Daniela Wolf

Pädagogin, Yoga- und Achtsamkeitstrainerin, derzeit Masterlehrgang in "Gesundheitsförderung und Prävention"

Dem Himmel so nah

Die Unterhimmler Au: ein Paradiesgarten für Arbeiter, Bürger und Edelleute

Demoartikel

Eine Zeitreise durch die Jahrtausende der Kultur-Geologie.

Der Schatz im Almtal

Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder

Didone Frigerio

Promovierte Biologin der Universität Wien, Verhaltensforscherin

Die Natur der Nacht am Damberg

Nachtwandern und den Lebensraum Nacht am Hausberg von Steyr entdecken

Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn

Nachtwandern und den Lebensraum Nacht im Ennstal entdecken

Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee

Auf abenteuerlichen Pfaden durchs sternenweite Waldkammergut

Die spinnen, die Inkas

Vom Pesenbachtal zu den Alpakas der Anden

Die Waldgeister-Werkstatt

Den Zauber des Böhmerwaldes in Figuren darstellen

Die wilden Stadtbienen

Befruchtende Naturlandschaften in Linz

Echerntal

Der Großteil der Dachsteingruppe gehört dem Europaschutzgebiet Dachstein an, dem südlichstem Gebirgsstock von Oberösterreich. Steil abbrechende Felswände wie die Hirlatzwand begleiten das breite, luftfeuchte Echterntal nördlich des Schutzgebietes. Die formenden Kräfte des Dachsteingletschers und von den gewaltigen Wassermassen, die sich vom Kalkhochgebirge zum Hallstättersee ergießen kann man an den Gesteinsformationen im und entlang des Echerntales erleben.

Link Land OÖ/Naturschutzabteilung

Edith Renauer

FNL-Kräuterexpertin

Elisabeth Feichtner

Dipl. Natur- und Landschaftsvermittlerin, Dipl. Waldbademeisterin, Dipl. Ernährungsberaterin, Dipl. Tanz- und Bewegungspädagogin, Zertifizierte Trainerin

Elisabeth Humer

Pilgerbegleiterin,  Wander- und Schneeschuhführer, CI-Guide, Zertifizierter Erwachsenentrainer, Nationalpark-Rangerin für den Nationalpark Kalkalpen, Naturwacheorgan,  MTB-Guide, FNL-Kräuterexpertin, Dipl. Outdoor-Coach, Sonderkindergartenpädagogin

Elisabeth Strauss

Selbständige Kräuterpädagogin, Buchautorin, ursprüngliche Berufstätigkeit: Großhandelskauffrau

Elisabeth von Zitzewitz

Ernährungswissenschaftlerin (Uni Bonn), Beraterin in Ernährungsfragen, Pädagogische Ausbildung - Assessorin mit Lehramtsbefähigung für Berufsbildende Schulen

Elke Holzinger

Biologin (Schwerpunkt Botanik), zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, seit Jänner 2016 Inhaberin der Firma „Wilde Blumen OG“ (Verkauf und Aufzucht von heimischen Wildpflanzen)

Eric Mitterhauser

Nationalpark Kalkalpen Ranger, Forstschutzorgan und Masterstudium Forstwissenschaften;

Erni Kirchweger

Nationalpark Kalkalpen Rangerin, Wildnispädagogin, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin und Almführerin

Ernst Lichtenwöhrer

Nationalpark Ranger, Jagdprüfung, Land- und Forstwirtschaftlicher Facharbeiter

Erwin Schauer

Wander- & Rad-Guide

Etappe 1 - Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg

Mit dem E-Bike durch das sanfte Hügelland des Ennstals

Etappe 2 - Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg

Per Pedes durch das sanfte Hügelland des Ennstals

Etappe 3 - Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg

Per Pedes durch das sanfte Hügelland des Ennstals

Eva-Maria Ott

Erlebnispädagogin, Jugendcoach, Kräuterführerin

Expedition Sauzahn

Wandern und Klettern im Lebensraum Kalksteinmauern

Expedition Streuobstwiese

Auf Forscherreise im Naturpark Obst-Hügel-Land

Expedition Streuobstwiese - Frühsommer

Von der Wiese auf den Teller

Fallerbach

Ein kurzer Abschnitt vom Fallerbach in der Gemeinde Ternberg ist im Bereich der Mündung in die Enns als Naturdenkmal ausgewiesen. Der Bach überströmt eine ca. 20 m hohe, aus Konglomeratgestein ausgebildete Felswand und bildet einen eindrucksvollen Wasserfall. Verschiedene Lebensräume auf kurzer Distanz ermöglichen zu unterschiedlichen Jahreszeiten vielfältige Eindrücke.

Link Land OÖ/Naturschutzabteilung

Faszination Dachstein

Ein einzigartiges NATURSCHAUSPIEL im majestätischen Hochgebirge

Faszination Dachstein im Sommer

Das Karstplateau mit seinem Farbenmeer aus zarten Blüten

Faszination Dachstein im Winter

Mit Schneeschuhen das Karstplateau erwandern

Faszination Gmöser Moor

Wohltuendes und Faszinierendes im Gmöser Moor

Faszination Insekten

Fleißige Helfer bei der Bestäubung

Feuer und Eis

Mit den Schneeschuhen durch den Böhmerwald

Flattern und Schnattern im Almtal

Von ziehenden Singvögeln und dem Erbe des Konrad Lorenz

Flattern und Schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz

Graugänse und Co. an der Forschungsstelle Grünau

Flattern und Schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee

Vogelberingung als Methode der ornithologischen Forschung

Fliegende Edelsteine

Tagfalter und deren Lebensräume im Nationalpark Kalkalpen

Flussexpedition auf der Enns

Mit dem Stand Up Paddleboard die Enns erkunden

Flussexpedition auf der Steyr

Paddel-Abenteuer am smaragdgrünen Fluss

Flussexpedition in die Unterwasserwelt

Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr

Flussexpedition in Steyr und der Nationalparkregion

Mit Kanu, Stand Up Paddle oder Taucherbrille die Steyr und Enns erkunden

Forschen & Werkeln

Naturerleben im Böhmerwald in vielen Facetten

Forschung macht Schule - Flattern und Schnattern im Almtal

Von ziehenden Singvögeln und dem Erbe des Konrad Lorenz

Forschung macht Schule - Wassertiere unter der Lupe

Die Vielfalt des Wasserlebens im Gebirgsgewässer entdecken

Franziska Reiter

Tourismusangestellte in Pension, Guide im Stift Kremsmünster (Kunstsammlungen, Sternwarte mit naturwissenschaftlichen Sammlungen, Gartenführungen);

Meine persönlichen Interessen, wie die Liebe zu meinem Garten und zur Natur sowie das Mineralien- und Fossiliensammeln verbinde ich mit meinen beruflichen Erfahrungen im Tourismus und der Gästebetreuung und setze sie bei Führungen im Stift Kremsmünster und in der Sternwarte für Kindergarten-Kinder, Schulklassen und Erwachsene um.

Franziska Zwirchmayr

Fachkraft für tiergeschützte Pädagogik, mehrere Semester Dipl. Studium Pädagogik

Fritz Wolf

Natur- und Landschaftsvermittler, Schule am Bauernhof, Almpädagoge, Jagdpädagoge, Waldpädagoge, Sensenmählehrer, Naturerlebnisvermittler, Jäger, Oberförster, Studienrat in Pension, Land- und Forstwirt, Naturwacheorgan

Fürsten in der Wildnis

Auf den Spuren der Grafen Lamberg

Gabriele Holzleithner

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Gabriele Wenigwieser

Ausgebildete VS-Lehrerin, derzeit Bio-Bäuerin, Zertifikatsausbildung zum Natur- und Landschaftsführer, ständige Weiterbildung im Bereich Landwirtschaft und Naturkunde durch Besuche von LFI-Seminaren (Führungen in Schutzgebieten, Erlebnis Wasser etc.)

Gebhard Alber

Outdoorguide, Raftingguide, Seilgartentrainer, Liedermacher, Musiker, Autor, Soziologe, Krisenintervention

Gehen für's Wohlergehen

Am Stoakraftweg im Naturpark Mühlviertel

Georg Wiesinger

Biologe (Ökologe) mit Schwerpunkt Naturschutz und Biodiversitätsmanagement, Chemiker mit Schwerpunkt Umweltanalytik, Natur- und Landschaftsvermittler, Oö Naturwacheorgan

Gerald Wasmeyer

In Bearbeitung.

Gerald Egger

Ausbildungen, Seminare und Tagungen zum Thema "Urgeschichte und Pfahlbau", Ausbildung zum "Atterseeexperten" und Pfahlbauvermittler durch Atterwiki

Gerhard Sulzbacher

zertifizierter VAK-Coach, Instruktor Sportklettern Breitensport, Übungsleiter Sportklettern (Alpenvereins Akademie),  Landesschneesportlehrer (Schi und Snowboard beim OÖ Schilehrerverband), Canyoningführer (beim Bergführerverband), Riverbug - Guide (+jährliche Schulungen), mobiler Seiltrainer (bei Bildungspartner Österreich zert. auf ZAQ), Outdoorpädagogik (bei Bildungspartner Österreich zert. auf ZAQ), Wander - und Schneeschuhführer (beim Bergführerverband OÖ), Natur und Wildnistrainer (bei der NWS der Alpen in Tirol), Ausbildung zum Bergrettungsmann

Gerlhamer Moor

Dieses auch als "Gföhret" bekannte kleinräumige Übergangs- und Niedermoorgebiet am Nordende des Attersees liegt im flachen Becken eines ehemaligen Sees. Streuwiesen, Moorwald und unbewirtschaftete Bult-Schlenken-Vegetation prägen sein Erscheinungsbild.

Detaillierte Beschreibung

Gerli, die Hexe vom Gerlhamer Moor

Die wundersame Reise des Perlfisches vom Meer in den Attersee

Gerlinde Egger

Ausbildung zum "Atterseeexperten" und zum Pfahlbauvermittler durch Atterwiki

Gerlinde Grubauer-Steininger

Studium der Soziologie, Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin

Gerlinde Wimmer

Waldpädagogin, Wanderführerin, Schilehrerin, Pilatestrainerin, Dipl. Sozialpädagogin, Tiroler Bergwanderführerin, Naturfreunde Kinder- und Jugendleiterinnen Basiskurs, Naturpädagogik-Seminar

Gerti Schermaier

Staatlich geprüfte Wander- und Schneeschuhführerin
Diplom-Kräuterpädagogin
Diplom-Krankenschwester

Gertraud Pühringer

Natur- und Landschaftsvermittlerin, Dipl. Wildkräuterpädagogin, PKA-Pharmazeutische-Kaufmännische Assistentin

Gesucht: Naturparkdetektive

Wer hilft Günter Grünspecht?

Gmöser Moor

Nahezu völlig bewaldetes Niedermoor, welches in den 1960er Jahren noch zur Streunutzung gemäht wurde. Ein großer und mehrere kleine Teiche. Das Moor wurde teilweise abgetorft und entwässert. Es sind daher nur mehr Reste einer Moorvegetation vorhanden.  

Detaillierte Beschreibung
          

Goethe Groovt

Eine Naturerfahrung mit alten Meistern und neuen Tönen

Goldene Vielfalt

Wie Artenreichtum zum Geschmack beiträgt

Großes Löckenmoos

Das Gipfelplateau des Löckenmoosberges in Gosau ist von einem Deckenmoor überzogen, eine Rarität in Mitteleuropa. Im Zentrum befindet sich ein Moorauge, der Löckensee. Am Extremstandort Hochmoor können sich hochspezialisierte Pflanzen behaupten, indem sie in Symbiose mit Pilzen leben oder zu "Fleischfressern" werden.

Detaillierte Beschreibung

Gudrun Fuß

Ökologin, Natur- und Landschaftsvermittlerin, Mitarbeiterin des Naturschutzbundes OÖ

Gustav Steinhuber

Forstwirtschaftsmeister, NLP Trainerausbildung, Systemische Grundausbildung, Waldpädagoge (Modul A-D seit 2001)

Haller Mauern

Die Haller Mauern stellen intensiv verkarstetes Kammgebirge an der südlichen Grenze von Oberösterreich dar. In weiten Karrenfeldern, in schuttreichen Karen und über austrocknungsgefährdeten Böden mit schwacher Humusauflage können natürliche Prozesse nahezu ungestört ablaufen. Vegetationsarme Fels- und Schuttfluren der alpinen Stufe sind bedeutender Lebensraum für Raufußhühner, Sperlingskauz sowie verschiedene seltene Spechtarten.   

Detaillierte Beschreibung            

Hans Hinterreiter

Wanderführer, Pilgerbegleiter;

Harry und das Urmeer Tethys

Versteinerte Miniatur-Titanen und Zauberstäbe in der Pleschinger Austernbank

Heimo Emmerstorfer

Nationalpark Ranger in den Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse, staatl. geprüfter Wander- und Schneeschuhführer, OÖ Naturwacheorgan, steirisches Nationalpark Organ, Certified Interpretive Guide (CIG)

Heinz Steiner

Natur- und Landschaftsvermittler

Helene Stangl-Küllinger

Natur- und Landschaftsvermittlerin, Alexander-Technik-Lehrerin, Hochseilgarten-Guide, Schauspielerin, Konditorin;

Helmut Nutz

Zertifizierter Wander- und Schneeschuhführer, Fachsozialbetreuer, Gastwirt

Helmut Pammer

Pilzberater, Organisator von Pilzausstellungen, Mitglied der ARGE österreichischer Pilzberater und der ÖMG (Österr. Mykologische Gesellschaft);

Herbert Schörkhuber

Rafting- und Canyoningguide, Geoventure Outdoorguide, Padi-Tauchausbildung

Hermann Jansesberger

Nationalpark Kalkalpen Ranger, Wildnispädagogische Ausbildung, Naturwacheorgan, Landwirt (betreibt einen Bergbauernhof in Ternberg)

Hermine Schallmeiner

Kräuterpädagogin

Hermine Wiesmüller

Natur- und Landschaftsvermittlerin, Mitarbeiterin im Biologiezentrum Linz

Heute machen wir blau

Ein buntes Erlebnis mit selbstgemachten Pflanzenfarben

Hilde Palmetshofer

Natur- und Landschaftsvermittlerin, ausgebildete Jugendbetreuerin, Biobäuerin

Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst

Starke Töne in der Brunftzeit

Hornspitzmoore (Bibereck)

Im Berreich der Mittelstation der Hornspitzbahnen liegt auf einer Seehöhe von 1.060 - 1.260 m ein ausgedehnter Komplex unterschiedlicher Moortypen. Den zentralen und größten Berreich nimmt das Torfmoos, auch Torfstube genannt, ein. Je nach Bodenwasserhaushalt findet man verschiedene moortypische Pflanzengesellschaften, in die auch Latschenbestände eingestreut sind.  Im südlichen Bereich vom Torfmoos, am Ostabfall der Hornspitze, ist die Oberflächenform einer flachen Schüssel erkennbar, deren Rand von Waldgebieten umschlossen ist.   

Detaillierte Beschreibung
           

Hubert Katzlinger

Waldpädagoge, Natur- und Landschaftsführer, Weiterbildungen der Umweltakademie und des Naturschutzbundes.

Ich bau mir ein Insektenhotel

Die Artenvielfalt in Oberösterreich erforschen

Im Dunkeln ist gut munkeln!

Geheimnisvolles Techtelmechtel zwischen Pilzen und Bäumen

Im Reich der Wiesenkönigin

Mit der Kräuterkrämerin die botanische Vielfalt der Böhmerwaldregion erkunden

Im Reich des Luchses

Rückkehr auf leisen Pfoten

Im Tal des Rotwildes - Sommer

Das Familienleben der Hirschkühe und ihrer Kälber

Im Waldkammergut®

Mit dem Förster durch Wälder streifen

Inge Stückemann

Wald- und Erlebnispädagogin, Outdoortrainerin, Landwirtin, Natur (erlebnis) vermittlerin, Zillenfahrerin, Projekt "Hundesprache für Kinder" mit Therapiehund Leni, Alpakazüchterin

Inkagold im Mühlviertel

Alpakatrekking durchs Pesenbachtal

Inselhüpfen in der Auwildnis

Märchenhafte Abenteuertour mit Zwerg Zatsch

Iris Niederdöckl

Landwirtschaftsschule, Forstfacharbeiterin, Natur- und Landschaftsführerin, Jugendleiterin ÖAV, FH für Soziale Arbeit (in Ausbildung)

Irrlichter und Moorgeister

Mit der Moorwächterin durch das abendlich mystische Ibmer Moor

Isabel Schmotzer

Freiberufliche Mitarbeiterin der Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich

Isolde Plangg-Tauschitz

Studium der Germanistik und Anglizistik, Lehrtätigkeit an der Pädagogischen Hochschule, Atterwiki-Ausbildung zur "Atterseeexpertin" und zur Pfahlbauvermittlerin, Vermittlertätigkeit mit den Schwerpunkten Natur, Attersee und Pfahlbau.

Jäger des verlorenen Schatzes

Ein Streifzug durch die Baumwelt an der Unteren Traun

Jasmin Alber

Geoventure-Guide, Studentin

Johanna Engleder

Waldpädagogin, Diplomsozialbetreuerin/Altenarbeit, Ausbildung zur Forstfacharbeiterin und zur Forstwirtschaftsmeisterin

Johanna Stummer

Matura an der HBLA Elmberg, Spezialberaterin der Landwirtschaftskammer für Urlaub am Bauernhof

Johannes Weidinger

Geologie-Studium

Josef Hemetsberger

Biologe, Ornithologe, Naturvermittler

Josef Steininger

Geprüfter Pilzberater seit 2000. Mitarbeiter am Interreg-Projekt "Funga des Böhmerwaldes"; Mitarbeiter an Seminartagen und Pilzausstellungen. Tätigkeit bei Pilzberatungsabenden am Biologiezentrum Linz. Gestalter von VHS-Kursen zum Thema Pilze.

Julia Kropfberger

Mitarbeiterin beim Naturschutzbund OÖ und der Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung, Naturpädagogin, betreut seit 2006 Artenschutzprojekte im Naturpark (Vögel, Fledermäuse)

Julia Rittenschober

Bachelor in Molekulare Biowissenschaften mit Bachelormodul Verhaltensbiologie

Julian Huemer

Waldpädagoge in Ausbildung

Julius Winter

Behindertenbetreuer, Koch, Gewaltpädagoge, Waldpädagoge

Kalksteinmauer Laussa

Die Gemeinde Laussa ist reich an ökologischen und landschaftlichen Besonderheiten, die sich abschnittsweise in sehr enger Verzahnung gegenseitig ergänzen. Artenreiche Magerwiesen und Bürstlingrasen im Kuppenbereich wechseln mit Eichen und Buchenwäldern, sowie ausgedehnten wacholderreichen Magerweiden. Mehrere markante geologische Formationen wie etwa die Naturdenkmale „Sauzahn“ und „Thalsteinmauer“ ergänzen die landschaftliche Vielfalt dieser Region.    

Detailierte Beschreibung            

Karl Weichselbaumer

Natur- und Landschaftsvermittler, Jäger

Katja Hintersteiner

Studium der Ökologie an der Fakultät für Naturwissenschaften (Uni Wien), Doktorat an der BOKU Wien, Freiberufliche Ökologin, Stadtimkerin aus Leidenschaft, Naturvermittlerin

Kerstin Diensthuber

Wander- & Schneeschuhführerin, zert. Waldpädagogin, Sportklettern Übungsleiterin

Koaserin & Leitenbach

Die Koaserin ist ein ausgedehntes Feuchtgebiet am Rande des Sauwaldes. Ihre Wiesen und Brachen werden periodisch vom Leitenbach („Tal der Sieben Mühlen“) überschwemmt. Das bedeutende Wiesenbrutvogelgebiet ist Lebensraum für seltene Vogelarten wie Großer Brachvogel und Bekassine, auch Biber und Fischotter sind hier heimisch. Der Leitenbach beherbergt abschnittsweise bedeutende Bestände gefährdeter Fischarten (Koppe, Bitterling, Goldsteinbeißer, …).

Detaillierte Beschreibung

Kräuter-Brunch im Obstgarten

Köstlichkeiten aus der Streuobstwiese

Kräuterzauber im Jahreskreis

Traditionelles Köcheln und Werken im Naturpark Attersee-Traunsee

Krenbetn & Fingerwurm

Zeitreise mit Agnes und Karli ins Jahr 1920

Kreuzberg in Weyer

Der Höhenrücken ist durch einen Buchen-Mischwald, teilweise auch Schutzwald, mit geringer Nutzung gekennzeichnet. Der naturnahe Charakter ist  Voraussetzung für das Vorkommen vieler geschützter Pflanzenarten.

Labor im Moor

Mit Laptop und Mikroskop auf Forschungsexpedition ins Ibmer Moor

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

Mit faszinierenden Tieren spezielle Hotspots der Natur erkunden

Lea Hudetz

Naturvermittlerin

Linz

In Bearbeitung

Lisa Schmidt

Imkerin, seit 2016 Mitglied LinzerBiene;

Lisa Vorderderfler

Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester mit Auslandseinsatz in Kamerun, Ski- und Snowboardlehrerin;

Luchs - heimlicher Rückkehrer

Schüler auf den Spuren des Luchses

Lucia Gusenbauer

Natur- und Landschaftsführerin, Waldluftbademeisterin

Ludwig Gabriel

Bio-Bauer, Waldbesitzer, Land- und Forstwirtschaftsmeister, Waldhelfer, Waldpädagoge

Lukas Althuber

Lehramtstudium für die Fächer Bewegung und Sport, Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung; Höhere Lehranstalt für Tourismus mit dem Schwerpunkt Sportmanagement & Gesundheitstourismus; Sportkletterführer; Instruktor Sportklettern Breitensport

Manfred Seifriedsberger

Dipl. Pädagoge, Philosoph, Museumsguide und Musiker, Naturliebhaber, Literaturfan, passionierter Musiker

Manuela Reiter

Kräuterpädagogin, Tierkommunikatorin;

Marcella Mühlbach

Zertifizierte Waldpädagogin, Försterin Revier Attergau, ÖBf AG

Margit Zauner

Biologin (Schwerpunkt Zoologie), Natur- und Landschaftsvermittlerin

Maria Felbauer

Projektmanagerin, Nationalpark Kalkalpen Ranger, Wander- und Schneeführerin

Maria Hageneder

Zertifizierte Kräuterpädagogin, Zertifizierte Natur- und Landschaftsvermittlerin, Wasserinstructorin

Maria Laussamayer

Wildnispädagogin, Nationalpark Kalkalpen Rangerin

Maria Mach

Natur- und Landschaftsvermittlerin, Naturbegleiterin, Drogistin

Maria Miglbauer

Köchin und Konditorin

Maria Wimmer

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, ausgebildete Moorführerin, Naturwacheorgan, spezielle Schulungen, Ausarbeitung von verschiedenen Natur- und Erlebnisprogrammen, Reisebegleitung für Gruppen - Infos über Kultur, Wirtschaft und die Besonderheiten der Region.

Pilgerbegleiterin in Ausbildung

Mario Hemetsberger

Staatlich geprüfter, diplomierter Trainer für Athletik und gesundheitsorientierten, präventiven Fitsport, Erlebnispädagoge und Energetiker;

Markus Renner

Dipl. Erlebnispädagoge (Wildnisschule), Sozialpädagoge, Inh. PureExperience (Sport & Abenteuerschule Attersee), Achtsamkeits- und Meditationslehrer

Martha Rieß

Staatlich geprüfte Bergwander- und Schneeschuhführerin, Tourenführerin im Österreichischen Alpenverein, Nationalparksprecherin im ÖAV, Landesverband OÖ, Mitglied des Nationalpark-Kalkalpen-Kuratoriums

Martina Gföllner

zertifizierte Waldpädagogin und Erlebnispädagogin staatl. geprüfte Wander- und Schneeschuhführerin Instruktorin Klettern Alpin und Skitouren, Yogalehrerin

Martina Huemer

Zertifizierte Waldpädagogin, Wildnisführerin, Diplomierte Montessoripädagogin

Matthias Raschka

Waldpädagoge an der Böhmerwaldschule, ausgebildeter Förster an der Försterschule Bruck an der Mur, Forstwirtschaftsstudium an der Universität für Bodenkultur Wien, Bachelorstudium Lehramt für land- und forstwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Ober St. Veit

Max Huemer

Waldpädagoge in Ausbildung

Maximilian Schörkhuber

Fischer, Heimatkundler, begnadeter Naturbursche

Michael Kirchweger

Berufsjäger, Nationalpark Kalkalpen Ranger

Michael Poltura

Berg und Schiführer, Nationalpark Kalkalpen Ranger

Mission Bach

Wir erforschen nasse Lebensadern in deiner Nähe

Mission Insekten

Kleine Weltmeister ganz groß

Mission Natur

Auf Rettungseinsatz für unsere Tiere

Mission Wildbiene

Auf Rettungseinsatz in deiner Umgebung

Mission Wintervögel

Vögel im Winter bestimmen und richtig füttern

Mit Alpakas und Lamas in die Berge

Im Panorama der Alpen versinken

Mit Schneeschuhen am Warschenek

Mit Schneeschuhen auf einsamen Pfaden des Warscheneckplateaus wandern & den Urwald der Alpen entdecken, das gibts bei NATURSCHAUSPIEL.

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald

Geführte Schneeschuhtour im Nationalpark Kalkalpen

Mond- und Attersee

Das Seengebiet im Salzkammergut nimmt eine herausragende ökologische Stellung ein. Die nährstoffarmen, kalkhaltigen Voralpenseen beherbergen ausgedehnte Bestände an österreichweit seltenen Seelauben und Armleuchteralgen sowie die berühmten Perlfische, die europaweit nur noch in wenigen Seen vorkommen.

Detaillierte Beschreibung

Monika Burgstaller

Wander- und Schneeschuhführerin, Diplomkrankenschwester, Ordinationsassistentin

Nachts aktiv!

Von Glühwürmchen, Schattenmonstern und Flugmais

Nationalpark Durchquerung

Wildnis auf Schritt und Tritt

Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark O.ö. Kalkalpen besteht aus zwei Gebirgseinheiten, dem Reichraminger Hintergebirge und dem Sensengebirge. Er beherbergt eines der letzten, großflächig ohne Siedlungsräume erhaltenen montanen Waldgebiete der Nördlichen Kalkalpen.

Detaillierte Beschreibung

Nature Caching Attersee

Der Schatz im Buchenwald

Nature Caching Obst-Hügel-Land

Auf Schatzsuche in der Natur

Nature E-Biking

Geführte Ranger Tour in den Nationalpark Kalkalpen

Naturerlebnis Löckenmoos

Auf Entdeckungsreise durch die märchenhafte Naturkulisse der Gosau

Naturgenuss am Almfluss

Wir kneippen durch den Wald

Naturpark Attersee-Traunsee

Der "Naturpark Attersee-Traunsee" umfasst die Höhenrücken zwischen Attersee im Westen, Traunsee im Osten sowie Hongar im Norden und Höllengebirge im Süden. Der Wald ist zentrales Landschaftselement. Streuobst- und Lärchenwiesen sowie Almwiesen und -weiden bilden schützenswerte "Inselflächen" in teilweise enger Verzahnung mit dem Waldgebiet.

www.naturpark-attersee-traunsee.at

Detaillierte Beschreibung

Naturpark Mühlviertel

Im Südosten des Mühlviertels. Der Naturpark Mühlviertel ist geprägt durch eine für das untere Mühlviertel typische, reich strukturierte Kulturlandschaft mit markanten, teils hohen Granitfindlingen und Wollsackformationen sowie teilweise naturnahen, buchenreichen Wäldern und mageren Wiesen.

Detaillierte Beschreibung

Naturpark Obst-Hügel-Land

Dieser Naturpark ist eine von Streuobstwiesen und Obstbaumalleen geprägte Kulturlandschaft in hügeligem Schliergebiet. Hier blieben alte und traditionelle Landschaftsformen in großer Zahl erhalten, die in anderen Regionen Oberösterreichs schon längst verschwunden sind.

Detaillierte Beschreibung

Naturrestaurant Gmunden

Zu Gast in der Wildkräuterküche am Fuße des Traunsteins

Naturvermittler

ALLE GUIDES

NACHNAMEVORNAMEDETAILS
Ablinger Sabine Details
Alber Gebhard Details
Alber Sonja Details
Alber Jasmin Details
Althuber Lukas Details
Asamer Ursula Details
Bauer Christian Details
Binder Tiberius Details
Bischof Benedikt Details
Brösenhuber Alexander Details
Buchegger Christof Details
Burda Christina Details
Burgstaller Monika Details
Chalcraft Birgit Details
Chalcraft Ben Details
Dattenböck Christine Details
Diensthuber Kerstin Details
Ecker Benjamin Details
Egger Alfons Details
Egger Gerald Details
Egger Gerlinde Details
Eilmsteiner Sabine Details
Emmerstorfer Heimo Details
Engleder Johanna Details
Erkner Cornelia Details
Fartacek Rupert Details
Feichtner Elisabeth Details
Felbauer Maria Details
Fischer Sabine Details
Frandl Anneliese Details
Friedl Alexandra Details
Frigerio Didone Details
Frühauf Bernadette Details
Fuß Gudrun Details
Gabriel Ludwig Details
Gaisböck Brigitte Details
Gegendorfer Gudrun Details
Gföllner Martina Details
Gierlinger Christian Details
Grall Rudolf Details
Grubauer-Steininger Gerlinde Details
Gusenbauer Lucia Details
Hageneder Maria Details
Haider Victoria Details
Haindl Oliver Bernhard Details
Haindl Bianca Details
Haslinger Sabina Details
Hauser Anna Maria Details
Heidenreich Brita Details
Hemetsberger Josef Details
Hemetsberger Mario Details
Hinterreiter Hans Details
Hintersteiner Katja Details
Hirner Silvia Details
Holzinger Elke Details
Holzleithner Gabriele Details
Hübinger Ralf Details
Hudetz Lea Details
Huemer Martina Details
Huemer Max Details
Huemer Julian Details
Hulka Boris Details
Humer Elisabeth Details
Hummer Sandra Details
Jakadofsky Nikola Details
Jansesberger Hermann Details
Jehle Bettina Details
Katteneder Willibald Details
Katzlinger Hubert Details
Kirchweger Michael Details
Kirchweger Erni Details
Kropfberger Julia Details
Lackerbauer Claus Details
Laussamayer Maria Details
Lichtenwöhrer Ernst Details
Locher Sandra Details
Lumetzberger Ronald Details
Lumetzberger Bettina Details
Mach Maria Details
Marka Wolfgang Details
Mastnak Stephan Details
Meier Pia Details
Miglbauer Maria Details
Mitterhauser Eric Details
Mittermayr Werner Details
Mühlbach Marcella Details
Müller Waltraud Details
Niederdöckl Iris Details
Nieskens Wolfgang Details
Nutz Helmut Details
Ortner Christine Details
Ott Eva-Maria Details
Palmetshofer Hilde Details
Pammer Helmut Details
Paumann Roman Details
Pfleger Bernd Details
Pfleger Harald Details
Pfoser Berta Details
Plangg Peter Details
Plangg-Tauschitz Isolde Details
Poltura Michael Details
Posegga Susanne Details
Pröll Robert Details
Pühringer Gertraud Details
Pühringer-Sturmayr Verena Details
Putz Leopold Details
Rab Wolfgang Details
Ranseder Bärbel Details
Raschka Matthias Details
Rauscher Maria Helene Details
Reiter Manuela Details
Reiter Franziska Details
Rems-Hildebrandt Barbara Details
Renauer Edith Details
Renner Markus Details
Rieß Martha Details
Rihl Bernhard Details
Rittenschober Julia Details
Roitinger Regina Details
Rosenbüchler Silke Details
Schallmeiner Hermine Details
Schauer Astrid Details
Schauer Erwin Details
Schermaier Gerti Details
Schmidhammer Christine Details
Schmidt Lisa Details
Schmotzer Isabel Details
Schnaitl Clemens Details
Schober Barbara Details
Schober Stefan Details
Schörkhuber Herbert Details
Schörkhuber Maximilian Details
Schrattenecker Verena Details
Schweighofer Daniela Details
Seifriedsberger Manfred Details
Sölkner Gertrud Details
Stangl-Küllinger Helene Details
Stecher Walter Details
Steiner Heinz Details
Steinhuber Gustav Details
Steininger Josef Details
Stoik Otto Details
Strauss Elisabeth Details
Stückemann Inge Details
Stückler Angelika Details
Stummer Johanna Details
Sulzbacher Gerhard Details
Sulzbacher Bernhard Details
Tartarotti Christiane Details
Tartarotti Thomas Details
Tartarotti Florian Details
Thauerböck Andrea Details
Tschuschnigg Carina Details
Übleis Peter Details
Veit Petra Details
von Zitzewitz Wilhelm Details
von Zitzewitz Elisabeth Details
Vorderderfler Lisa Details
Wakolbinger Rudolf Details
Wallergraber Christoph Details
Wansch Daniela Details
Wasmeyer Gerald Details
Wasmeyer Rosi Details
Wechselauer Peter Details
Weichselbaumer Karl Details
Weidinger Johannes Details
Wenigwieser Gabriele Details
Wiener Alwis Details
Wiesinger Georg Details
Wiesmüller Hermine Details
Wimmer Maria Details
Wimmer Gerlinde Details
Winter Julius Details
Wolf Fritz Details
Wolf Christoph Details
Wolf Daniela Details
Zauner Margit Details
Zechner Ulfried Details
Zwettler Rita Details
Zwirchmayr Franziska Details

Nikola Jakadofsky

Natur-und Landschaftsführerin, Künstlerin

Oberes Donau- & Aschachtal

Der Landschaftscharakter wird durch Schluchtwälder und felsige Einhänge geprägt. In flacheren Hanglagen gehen die trockenen oder feuchten Hang- und Schluchtwälder, die Eichen- Hainbuchen- und Buchenwälder in Mischwälder über, die stärker mit Nadelhölzern durchsetzt sind. Bedeutende Lebensräume: Schlucht- und Hangmischwälder, Eichen-Hainbuchenwälder, Hainsimsen-Buchenwälder, Silikatfelsen und -schutthalden Bedeutende Arten: Mehrere Fischarten der Donau, wie Weißflossengründling, Zingel, Streber, Schrätzer, Semling, Perlfisch oder Frauennerfling sowie Biber, Großes Mausohr, Hirschkäfer.

Detaillierte Beschreibung



Oliver Bernhard Haindl

Tischler, Zukünftiger AHS Lehrer für Bildnerische Erziehung und Werkerziehung, Waldpädagoge in Ausbildung

Otto Stoik

Otto Stoik beschäftigt sich seit Jahren mit Pilzen. Bereits im Jahr 1999 legte er der Pilzberaterprüfung ab.

Er ist Leiter der Mykologischen Arbeitsgemeinschaft am Biologiezentrum Linz (MYAG), seit 2107 arbeitet er als Wissenschaftlicher Konsulent des Landes OÖ. Jährlich hält er zahlreiche Vorträge und veröffentlicht Artikel zum Thema Pilze.

Als Exkursionsleiter, Organisator und Referent bei Fortbildungsveranstaltungen der MYAG, Naturwacheorgan, Mitarbeiter am Projekt "Funga des Böhmerwaldes" und Mitarbeiter an Pilzausstellungen in OÖ gilt er als exzellenter Fachmann und Kenner der Welt der Pilze.

In seiner Tätigkeit als Obmann der ARGE österreichischer Pilzberater beteiligt er sich an der Aus- und Weiterbildung von geprüften Pilzberatern.

Pesenbachtal

Der Reichtum und die Vielfalt an seltenen Moosen, Flechten und Farnen gelten als Besonderheit des Pesenbachtales. Die naturbelassene Wildwasserlandschaft wird von eindrucksvollen Gesteinsformationen umrahmt und ist Lebensraum von Feuersalamander, Eidechse, Wasseramsel sowie unzähligen Schmetterlingen und Libellen.

Detaillierte Beschreibung

Peter Plangg

Ausbildung zum "Atterseeexperten" und zum Pfahlbauvermittler durch Atterwiki, Vermittlertätigkeit mit den Schwerpunkten: Natur, Geschichte, Attersee und Pfahlbau

Peter Übleis

Jugendführer des ÖAV, Wander- und Schneeschuhführer, Naturvermittler Naturschauspiel Wildes Wels, Nationalpark Ranger Kalkalpen und Gesäuse

Peter Wechselauer

In Bearbeitung.

Petra Veit

Ich habe schon das Modul A zum Waldpädagogen absolviert und werde im Juni Modul B machen. Ansonsten habe ich auch die Ausbildung zum landwirtschaftlichen Facharbeiter, die mir einiges an Hintergrundwissen bietet.

Pfahlbau am Attersee

6000 Jahre Leben und Bauen am Wasser

Pfahlbau am Attersee - Schiffsexpedition in die Steinzeit

Naturschätze und Geschichte am Attersee erleben

Pfeiferanger im Ibmer Moor

Das Ibmer Moor ist Teil des größten Moorkomplexes in Österreich und weist Glanzlichter von Flora und Fauna auf, wie die winzige Windelschnecke, seltene Gräser und Binsen. Bedeutene Arten: Zahlreiche Wiesenbrüter, wie der Große Brachvogel, der Wiesenpieper, der Kiebitz, das Schwarzkehlchen und die Bekassine finden in den Feuchtwiesen ideale Lebensräume.

Detaillierte Beschreibung

Pia Meier

Sozialpädagogin (FH), Ausbildung am Adam Smith College in Theatre and Production Arts, Leitung des Waldkindergartens „Wolfsteiner Woidschratzl“ in Freyung, Waldführerin im Nationalpark Bayerischer Wald

Pilgern auf Moorpfaden

Auszeit am Marien-Wanderweg durch das Ibmer Moor

Pilze - ein unbekanntes Reich der Natur

Pilze spielen im Naturkreislauf eine bedeutende Rolle. Lebensgemeinschaft, Folgezersetzer, Parasiten

Pilze - Vielfältige Edelsteine des Waldes

Schwammerlkunde im Einklang mit der Natur

Pleschinger Austernbank

Das Naturschutzgebiet zeichnet sich durch eine artenreiche Flora und Fauna aus. Neben 200 verschiedenen Pflanzen, darunter gefährdete Farne, sind hier seltene Vögel wie der Schwarzspecht und über 300 Falterarten zu finden. Der Name dieser ehemaligen Sandgrube bezieht sich auf Fossilien, wie Haifischzähne und Austern, die hier in großer Menge gefunden wurden.

Detaillierte Beschreibung

Ralf Hübinger

In den Jugendjahren „Pfadfinder", Optiker, Studium Sozialwirtschaft, Lama- Zucht und geführte Wanderungen mit Lamas, Ausbildung zum Natur- und Landschaftsvermittler

Regina Roitinger

Natur- und Landschaftsvermittlerin, Waldpädagogin, Pilgerbegleiterin, Kräuterkurzlehrgang bei Hermann Gabriel, Dipl. Pädagogin, derzeit Angestellte bei meinem Mann (Tierarzt)

Rinnende Mauer

Die Konglomeratwände am Steilabfall der Steyr sind eine eindrucksvolle geomorphologische Besonderheit des Alpenraumes. Namensgeber dieses Naturdenkmals ist das Phänomen einer Traufquelle, die auf etwa 50m Länge zum feinen Wasservorhang wird. Weiters ist dieser Bereich ein "pflanzensoziologisches Eldorado" völlig unterschiedlicher Arten auf kleinstem Raum.

Rita Zwettler

Staatlich geprüfte Wander- und Schneeschuhführerin.

Robert Pröll

OÖ Naturwacheorgan, Landwirtschaftlicher Facharbeiter, Europäischer Energiemanager, Umwelttechniker, Maschinenbauingenieur;

Roman Paumann

Forstwart, Berufsjäger und Nationalpark Kalkalpen Ranger

Ronald Lumetzberger

Natur - und Landschaftsführer, Waldpädagogik, Jäger, Jagdpädagogik, Imkerei

HR-Bereich, Unternehmerprüfung, Gewerbeberechtigungsprüfung (Personal), Lohnverrechnerprüfung, Prüfung Schädlingsbekämpfung und Desinfektion im Gesundheitswesen, Fachseminare im Bereich Kommunikation und Marketing

Rosi Wasmeyer

In Bearbeitung.

Rotwildfütterung im Nationalpark Kalkalpen

Bei den Hirschen im Bodinggraben

Rückkehr der Wildnis

Streifzug durch den Lebensraum von Wolf und Luchs

Rudolf Grall

Berufsjäger, Forstwart und Nationalpark Kalkalpen Ranger

Rudolf Wakolbinger

Förster, Waldpädagoge

Rupert Fartacek

Waldpädagoge, Vertrauensperson für Waldpädagogik, Natur- und Landschaftsführer, Förster, Lehrer für Waldwirtschaft an der Bioschule Schlägl

Sabina Haslinger

OÖ Wander- & Schneeschuhführerin, zertifizierte Kräuterpädagogin, Natur-Erlebnisse, Märchenerzählerin, Jodeln & Juchitzen

Sabine Ablinger

Bio-Bäuerin, selbständige Erlebnispädagogin, Naturvermittlerin, Kräuterpädagogin i.A., Schule-am-Bauernhof, Sprach-Trainerin in der Erwachsenenbildung (Wifi)

Sabine Eilmsteiner

Natur- und Landschaftsvermittlerin

Sabine Fischer

Biologin, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, staatlich geprüfte Wander- und Schneeschuhführerin

Sag, wer mag das Männlein sein

Den Geheimnissen des Böhmerwaldes auf der Spur

Sagenhafter Grünberg

Geschichten, Mythen und Fakten zu Pflanzen zwischen Grünberg und Laudachsee

Sandra Locher

Natur- u. Landschaftsvermittlerin

Sauzähne in Laussa

Diese bizarre Felsformation ragt wie eine Nadel aus einer Waldfläche auf. Die Gesteinsart dieses als Naturdenkmal ausgewiesenen Felsens von 30 -35 m Höhe ist Rauhwacke. Aus dem ursprünglichen Kalk- und Dolomitgestein wurden durch chemische Verwitterung Gesteinsteile gelöst und ausgewaschen. Zurück bleibt ein löchrig poröses Gestein.

Link Land OÖ/Naturschutzabteilung

Schatzsuche im Tanner Moor

Naturjuwele in der versunkenen Stadt finden

Schauplatz Schule

NATURSCHAUSPIEL ON TOUR: Wir kommen auch an Deine Schule! Die gekennzeichneten Touren (NATURSCHAUSPIEL ON TOUR) können zu individuell vereinbarten Terminen direkt an der Schule organisiert werden. Der Guide klärt mit den PädagogInnen in einem Vorgespräch den genauen Ort und Treffpunkt ab.




Schlaraffenland Streuobstwiese

Zu Gast im Apfel-, Birn- und Zwetschkenreich

Schneeschuhwanderung Bibereck - Torfmoos

Ein genussvolles Naturerlebnis in der Gosau mit Dachsteinblick

Silke Rosenbüchler

Doktorat an der Boku (Landschaftsplanung und Landschaftspflege), Ausbildung zur Agrar- und Umweltpädagogin, Spielgruppenleiterin, Zertifizierte Kräuterpädagogin, Zertifikat Eventmanagerin (Wifi), diverse weiterführende Seminare und Kurse.

Silvia Hirner

3-jährige Hotelfachschule, Konditorlehre, Berufsreifeprüfung, FH Studium Diätologie;

Sinnesreise durch Wald, Wiese und Moor

Sanft & manchmal wild die Almauen und das Neydhartinger Moor durchstreifen

So ein Glück mit dem Pech

Salbe rühren am Lagerfeuer mit der Apotheke des Baumes

Sonja Alber

in Bearbeitung

Spuren der Wildnis

In den Traun-Donau-Auen und in Enns die Wildnis erleben

Spurensuche im Schnee

Durch die zauberhafte Winterlandschaft am Benediktweg pilgern

Stadt - Natur

Das grüne Linz erkunden

Stephan Mastnak

Universitätsausbildung elementare Musikpädagogik, Ausbildung zum Nationalparkranger im Nationalpark Gesäuse, Outdoorpädagogik mit Schulklassen, Ausbildung zum Kletterlehrer am ITK;

Steyrschlucht

In diesem Naturschutzgebiet wird der Fluss Steyr großteils von steilen bis senkrechten Konglomeratwänden gesäumt. Die meist naturnahen Schluchtwälder beheimaten Baumarten wie Kiefer, Esche, Ahorn, Ulme oder Linde. Eisvogel, Flussuferläufer, Wasseramsel oder Gänsesäger finden ideale Lebensraumbedingungen.

Detaillierte Beschreibung

Stoahoat und duftend wild

Kraftplätze und Heilsames am Stoakraftweg

Susanne Posegga

Bergwanderführerin, Rangerin im Nationalpark Gesäuse, Kultur und Bergarbeiterin, Selbstständig mit einer Agentur für Konzept, Gestaltung und Produktion und zudem alias Bergvagabundin Sommer wie Winter im Dachstein, Toten Gebirge und den Gesäusebergen unterwegs.

Tanner Moor

Bedeckt von einem fast undurchdringlichen Dickicht aus Latschen und umrandet von einem dichten Fichtenwald liegt es eigentlich ziemlich versteckt, das größte Hochmoor Österreichs, das Tanner Moor in der Gemeinde Liebenau.

Auf über einem Quadratkilometer verteilt leben äußerst seltene Pflanzen und Tiere, wie der Hochmoorlaufkäfer, das Baltische Torfmoos oder die Kleinfrüchtige Moosbeere, die das Tanner Moor auch über die Grenzen Oberösterreichs hinaus einzigartig machen.

Aufgrund des äußerst günstigen Lokalklimas konnte hier in der Gemeinde Liebenau und im angrenzenden Waldviertel eine der größten Moorlandschaften Österreichs entstehen. Viele dieser Moore wurden in der Vergangenheit entwässert und werden heute besonders forstwirtschaftlich genutzt, dennoch sind sie in Summe ein unvorstellbarer Wasserspeicher, der als regionale Klimamaschine und Hochwasserschutz betrachtet werden kann.

Thomas Tartarotti

Studium der Wildbach- und Lawinenverbauung, Lehrtätigkeit

Tiberius Binder

Studium der Theater- und Musikwissenschaft / Wien, Gesangsausbildung Mozarteum / Salzburg, ehemals im Kulturmanagement u.a. für Kulturhauptstadt Linz09 sowie Brucknerhaus Linz (Linzer Klangwolke) und als Sänger u.a. im Schlachthof Wels, Landestheater Linz und Posthof tätig, Kräuterpädagoge, Trainer in der Erwachsenenbildung, seit 2009 selbstständig als Human- und Tierenergetiker, Systemischer Coach, Trainer im Bildungs- und Migrationsbereich sowie Naturvermittler

Tot oder lebendig

Den Plafond des Mühlviertels erwandern

Traun-Donau-Auen

Dieses stadtnahe Gebiet präsentiert sich als weitgehend geschlossener Auwald. Mitten im intensiv genutzten Zentralraum konnte hier ein in wesentlichen Teilbereichen artenreiches, naturnahes Ökosystem erhalten werden. Am Mitterwasser hinterlässt der Biber seit einigen Jahren seine Spuren. Bedeutende Lebensräume: Hartholzau; Bedeutende Arten: Eisvogel, Blaukehlchen, Rohrweihe, Neuntöter, Biber, Gelbbauchunke, Rotbauchunke, Kamm-Molch.

Detaillierte Beschreibung

Traunstein

Der Traunstein ist ein markanter, überall steil abfallender Karststock mit natürlicher und naturnaher Fels- und Waldvegetation am Ostufer des Traunsees. Seine steile Westseite endet direkt im See.

Detaillierte Beschreibung

Überleben in der Natur

Geniale Strategien in den Traun-Auen erlernen

Ulfried Zechner

Förster, Nationalpark Kalkalpen Ranger, Wander- und Schneeschuhführer

Untere Steyr & Unterhimmler Au

Das Tal der Steyr ist durch die Schotterablagerungen der Eiszeiten charakterisiert. In den selten gewordenen Lebensräumen wie Auwälder oder Magerrasen gedeihen noch besondere und seltene Pflanzen, deren Vorkommen von derartigen Standortbedingungen abhängig sind.

Detaillierte Beschreibung

Untere Traun

Das Europaschutzgebiet ist eines der letzten naturnahen Fließgewässerökosysteme der kontinentalen Region und ein österreichweit bedeutendes Brut- und Überwinterungsgebiet für Wasservögel, wie den seltenen Gänsesäger. In den Auwäldern brüten gefährdete Greifvögel wie Schwarzmilan und Rohrweihe.

Detaillierte Beschreibung

Unteres Steyr- und Ennstal

Das Gebiet umfasst ausgedehnte Auwälder entlang der Steyr, aber auch Restflächen von Halbtrockenrasen und Konglomeratsteilhängen. Das erstreckt sich in mehreren Teilbereichen in den Gemeinden Sierning, Garsten und Kronstorf, sowie in den Stadtgebieten der Städte Enns und Steyr und umfasst eine Fläche von insgesamt 372,4 ha. Die Steyr weist eine weitgehend intakte Flussdynamik auf, die Enns ist durch die Stauhaltungen der Kraftwerke geprägt.

Unterwegs im Linzer Dschungel

Naturjuwele in den Traun-Donau-Auen

Unterwegs zur flotten Biene

Das Leben der Wild- und Honigbienen im Naturpark Mühlviertel

Ursula Asamer

Kräuterpädagogin, Natur- und Landschaftsvermittlerin, Waldpädagogin i.A., ganzheitliche Komplementärmedizintherapeutin, Autorin

Verena Pühringer-Sturmayr

Bachelorstudium der Zoologie, Masterstudium der Verhaltens-, Neuro- und Kognitionsbiologie, Verhaltensbiologin/Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Konrad Lorenz Forschungsstelle

Verena Schrattenecker

Sport- und Englischlehrerin, Motopädagogin, Übungsleiterin Indoor-Klettern, Hochseilgarten Guide, Ski- und Snowboardlehrerin, staatl. geprüfter Fit-Instruktor, Jugendwartin ÖTB Turnverein;

Victoria Haider

Staatlich geprüfte Wander- und Schneeschuhführerin.

Vom Armleuchter zum Nachtschwärmer

Licht aus bis zum Ende der Nacht

Vom Winde verweht

Geniale Fluglösungen in der Pflanzenwelt

Wald der Zukunft

Klimafitte und artenreiche Waldbewirtschaftung im Almtal

Waldaist-Naarn

Die Gewässer der Schwarzen Aist und der Waldaist, sowie der Kleinen Naarn und Naarn sind in großen Bereichen weitgehend naturnah erhalten und bieten daher der Flussperlmuschel einen wertvollen Lebensraum und Arten wie Uhu und Schwarzstorch ungestörte Rückzugsräume. Bedeutende Lebensräume: Artenreiche montane Borstgrasrasen auf Silikatböden, Hainsimsen-Buchenwald, Schlucht- und Hangmischwälder, Auenwälder mit Erle und Esche, Flüsse des Flach- und Hügellandes mit Unterwasservegetation, Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation und Fetthennen-Pioniervegetation; Bedeutende Arten: Fischotter, Flussperlmuschel, Kammmolch, Heller und Dunkler Ameisenbläuling, Grüne Keiljungfer, Spanische Fahne

Waldtheater

Vorhang auf für ein einzigartiges Schauspiel im Böhmerwald

Walter Stecher

Pensionierter Förster, Nationalpark Kalkalpen Ranger, Naturwacheorgan

Waltraud Müller

Ökowirtin, Natur- und Landschaftsführerin, Kräuterpädagogin, Akademische Expertin für Heilpflanzen und Wildkräuter, Heilpflanzenpraktikerin nach Hildegard von Bingen, Biobäuerin und hauptberuflich Naturschutzberaterin;

Warscheneck

Südöstlich des Warscheneck Hauptstockes erstreckt sich im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn das Schutzgebiet Warscheneck. Es ist geprägt von ausgedehnten, beweideten Fichten- sowie Fichten-Lärchen-Bergwäldern, Reinweiden und Sumpfflächen.

Detaillierte Beschreibung

Was meckert hier im Moor

Ein tierisches Erlebnis mit Brachvogel, Bekassine und Kiebitz

Wassertiere unter der Lupe

Die Vielfalt des Wasserlebens im Gebirgsgewässer entdecken

Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen

Unterwegs im UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder

Werner Mittermayr

Landwirtschaftsmeister, Matura der höheren Land- und Forstwirtschaftlichen Schule

Wie man ein Moor am Leben erhält

Moore zählen weltweit zu den am meisten bedrohten Lebensräumen. Seit 1993 stehen alle Moore auf Bundesforste-Flächen unter Schutz. Um sie zu erhalten, bedarf es...

Wiesengebiete im Mühlviertel

Das Schutzgebiet besteht aus mehreren Teilflächen und umfasst die bedeutendsten Restflächen von Bürstlingsrasen und extensiv bewirtschaftenden Bergmähwiesen im östlichen Mühlviertel. Es umfasst zwei Naturschutzgebiete, die "Bumau" (ca. 14 ha) und die "Richterbergau" (2,13 ha) sowie einen großen, sehr naturnahen Feuchtwiesen-Moorkomplex.

Wildes Wels

Treffpunkt von Eisvogel und Gänsesäger

Wildtiere erleben

Beobachten und lauschen im Wald

Wilhelm von Zitzewitz

Land- und Forstwirtschaft, Botanik, Pilze, Geologie/Bodenkunde, Wetterkunde, Pensionist - und als solcher hauptsächlich mit Naturvermittlung beschäftigt

Willibald Katteneder

Natur- und Landschaftsführer, Bildhauer

Wo Pflanzen Tiere fressen

Geheimnisvolle Wesen im Tanner Moor

Wolfgang Marka


Landschaftsgärtnermeister, Hochseiltrainer, Erlebnispädagoge, Natur- und Landschaftsvermittler;

Wolfgang Nieskens

Zertifizierter Bioimker (demeter)

Wolfgang Rab

Naturvermittler, Volksmusikant, Massivholztischler, Waldpädagoge, Botschafter der Gemeinde Grünau und des Almtales

Zauberwald zu allen 4 Jahreszeiten

Den "Lieblingsplatz" im Wald entdecken

Zeugen der Eiszeit

Eine Expedition zum Gletschergarten im Echerntal bei Hallstatt